1. Herren

Die erste Mannschaft unterliegt beim letzten Saisonspiel

Beim vorgezogenen Auswärtsspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer VfL Schwerin 4 unterlagen die Hanseaten mit 6:10. Dies war die engste Begegnung der Schweriner und wir haben uns gut gegen die eigentlich in die Landesliga gehörende Mannschaft verkauft. Paul und Wilfried spielten Ersatz für Wu und Nagi, die beide in Berlin weilten.

Beide Doppel gingen klar verloren. Die erste Überraschung gelang Ulf, der mit 3:1 gegen Wiek gewann. Marian verlor gegen Nimz, der in der Hinrunde noch in der Landesliga gespielt hat. Paul unterlag gegen Klett und Winfried setzte sich in 5 Sätzen gegen Schrader durch. Zwei Spiele gegen Material, wobei Klett heute klar das bessere Händchen bei den Schweriner hatte.

Die zweite Runde ging mit 3:1 an die Schweriner. Wieder holte Winfried den Punkt in 5 Sätzen gegen Klett. Marian unterlag in 5 Sätzen gegen Wiek.

Paul war nun von der „Materialschlacht“ befreit und konnte in zwei sehr guten Spielen gegen Nimz und Wiek punkten. Der Ärger gegen die Noppen zu spielen war verflogen und in den beiden Durchgängen, die durchaus eng waren, machte er ein konzentriertes Spiel. Winfried holte seinen 3. Punkt gegen Wiek wieder in 5 Sätzen. Marian und Ulf hatten nun beide Materialspieler vor sich und waren gegen Klett chancenlos. Marians Spiel gegen Schrader war äusserst knapp und hätte nach einer guten Aufholjagd im Fünften auch gut für uns ausfallen können.

Am Ende fuhren wir mit einem respektablen 6:10 nach Hause.

Ergebnisse: Marian 0:4, Ulf 1:2, Winfried 3:0, Paul 2:2, Doppel 0:2