1. Herren

Geglückter Rückrundenauftakt für die 1. Mannschaft

Zum Auftakt der Rückrunde mussten die Hanseaten bei Post Wismar antreten. Das Spiel wurde vorverlegt, am Wochenende ist auch noch Pokal. Beide Mannschaften mussten mit Ersatz antreten, bei den Gastgebern fehlte Naab und ganz kurzfristig vor dem Spiel fiel auch Peter Rittemann aus, der in der Rückrunde die 2. Postmannschaft verstärkt. Weippert und Schäfer rückten nach.

Bei Hanseat fehlte Wu und Paul Reichelt spielte als Ersatz.

Die Doppel gingen jeweils über 5 Sätze, wobei Nagi und Paul das Quentchen Glück hatten, den 5. Satz mit 12:10 für sich zu entscheiden.

Die ersten beiden Einzeln gingen dann an Post. Türk musste gegen Marian in den 5. Satz, Nagi verlor deutlicher gegen Kewitsch. Dann zogen die Hanseaten mit sieben Siegen in Folge davon. Paul erreichte ein klares 3:0 gegen Weippert, musste gegen Schäfer aber über 5 Sätze kämpfen. Nagi erkämofte den Sieg gegen Türk in 4 Sätzen, braucht gegen Weippert 5 lange Sätze. Marian holte seinen Punkt gegen Kewitsch. Mit jeweils 3:1 Siegen gegen Schäfer und Weippert trug Ulf zu den 7 Punkten bei. Den nächsten Punkt musste er dafür gegen Türk abgeben, Kewitsch setzte sich danach klar gegen Paul durch und verkürzte auf 8:5.

Schäfer musste danach gleich 2 mal gegen Marian und Nagi ran und verlor beide Spiele, womit Hanseat der Sieg nicht mehr zu nehmen war. Türk konnte noch den 6. Punkt für Post gegen Paul erspielen, war dabei aber selbst kurz vor einer Niederlage. Paul konnte leider mehrfach seinen Matchball im 4. Satz nicht nutzen und verlor dann den 5. Satz zu deutlich.

Alles in allem war das ein gelungener Auftakt mit einem klaren 10:6 mit einem starken Einsatz von Paul. Weiter geht es am Sonntag im Pokal.

Ergebnisse: Nagi 3:1, Marian 2:1, Ulf 2:1, Paul 2:2, Doppel 1:1