1. Herren 2. Herren 4. Herren Aus den Mannschaften

Starker Heimspieltag

Am gestrigen Mittwoch kam es zu 3 Heimspielen bei den Hanseaten, die mit 2 Siegen und einem spannenden Unentschieden beendet wurden.

In der Bezirksliga trat der Kalkhorster SV beim Tabellenersten Hanseat 1 an. Nach dem mit 8:10 verlorenen Hinspiel wollte Hanseat den ersten Tabellenplatz verteidigen. Es wurde ein sehr ausgeglichenes Spiel mit einer überraschenden Niederlage von Wu gegen Slawski.
Am Ende sicherte Nagi mit einem 3:2 Sieg gegen Neumann den 9. Punkt zum Unentschieden.

Sehr viel deutlicher siegte Hanseat 2 in der Bezirksklasse gegen den ESV Lok mit 10:1. Beide Doppel gingen an die Hanseaten, während Klein/Flohr klar gewannen, brauchten Prahm/Tepasse alle 5 Sätze in einer spannenden Partie. Tepasse verlor auch sein erstes Einzel gegen Körner, der damit den Ehrenpunkt für Lok holte. Hanseat sichert sich vorerst den dritten Tabellenplatz.

Die 4. Mannschaft hatte Groß Stieten 2 zu Gast und lag nach den Doppeln und den ersten Einzeln mit 0:4 zurück, drehte dann mächtig auf und gewann das Spiel am Ende deutlich mit 10:5. Die Hanseaten verbleiben auf dem 2. Platz der Tabelle, können aber, sollte Grevesmühlen heute gegen Gadebusch verlieren, noch Meister werden.